Navigation überspringen Sitemap anzeigen
Tierarzt und Kleintierklinik in Bad Kissing | Tiernotdienst - Logo

Die wichtigsten Indikationen einer MRT-Untersuchung

  • ZNS-Störungen wie Krampfanfälle, Bewegungsstörungen, Bewusstseins- oder Verhaltensveränderungen zur weiteren Differenzierung in Hydrocephalus, Tumor; Blutung, Ödem etc. versus genuine Epilepsie
  • Abklärung von Schädel-Hirn-Traumata um Frakturen, Hirnschädigungen, Ödeme und Blutungen hinsichtlich Ausmaß und Lokalisation beurteilen zu können
  • Wirbelsäulenprobleme
  • Knochen- und Gelenkserkrankungen, die dem konventionellen Röntgen zum Teil verborgen bleiben, wie z.B. OCD, fragmentierter Prozessus coroneideus, Knochen- und Gelenkstumoren, sowie alle Arten von Knorpel- und Weichteilerkrankungen
  • Erkrankungen von Mittel- und Innenohr
  • Erkrankungen von Nase- und Stirnhöhle, die zum Teil schon während der Untersuchung in Aspergillose, Tumor oder reine Entzündung differenziert werden können, deren Millimeter genaue Biopsie aber in jedem Falle ermöglicht wird.
  • Gesichts- und Kiefertumore
  • Thoraxuntersuchungen auf raumfordernde Prozesse in Lunge und Mediastinum bei kleineren Tieren bis ca. 10 kg Körpergewicht
Zum Seitenanfang