Kleintierklinik Dr. med. vet. Heiko Grappendorf - Logo
Kleintierklinik Dr. med. vet. Heiko Grappendorf - Logo
Tierärztliche Fachklinik für Kleintiere Dr. med. vet. H. Grappendorf Fachtierarzt für Kleintiere / Zahnheilkunde
0971 / 26 57
Garitzer Straße 10
97688 Bad Kissingen
Portrait - Dr. med. vet. H. Grappendorf
Unsere Sprechzeiten:
Montag - Freitag:
10:00 - 12:00 Uhr
16:00 - 18:30 Uhr
Samstag:
10:00 - 12:00 Uhr
Absolute Notfälle können sich 24 Stunden bei uns melden.
Tierärztliche Fachklinik für Kleintiere Dr. med. vet. Heiko Grappendorf Fachtierarzt für Kleintiere / Zahnheilkunde
Unsere Sprechzeiten:
Montag - Freitag:
10:00 - 12:00 Uhr
16:00 - 18:30 Uhr
Samstag:
10:00 - 12:00 Uhr
Portrait - Dr. med. vet. H. Grappendorf
Absolute Notfälle können sich 24 Stunden bei uns melden.
0971 / 26 57 MRT CT

Mithilfe des hauseigenen Labors werden wir schnell aktiv

In unserem hausinternen Labor werden die im Folgenden aufgeführten Untersuchungen mithilfe modernster Geräte der Firma IDEXX durchgeführt, so dass exakte Ergebnisse Tag und Nacht sowie am Wochenende innerhalb weniger Minuten zur Verfügung stehen und damit im Zusammenhang mit der bildgebenden Diagnostik fundierte Diagnosen und Verlaufskontrollen ohne Zeitverlust direkt ermöglicht werden.

Spezielle Tests wie z.B. Histologie, Serologie, Allergologie, Bakteriologie oder PCR-Untersuchungen werden von dem ebenfalls in Bad Kissingen angesiedelten Labor Laboklin durchgeführt.

  • Blutbild: 
Erythrozyten, Hämatokrit, Hämoglobin, Retikulozyten, weiße Blutzellen, Differentialblutbild einschließlich Eosinophilen und Stabkernigen, Thrombozyten insgesamt mehr als 20 Parameter (Procyte DX von Idexx)
  • Substrate und Enzyme: 
ALT, AlkP, Glucose, Albumine, Globuline, Gesamteiweiß, Harnstoff, Kreatinin, Gallensäuren, Ammoniak, Lipase, Amylase, Butfette zur Untersuchung der Funktion und des Zustandes der inneren Organe
  • Hormonbestimmungen: Progesteron, Schilddrüsenhormon (Thyroxin, T4), Nebennierenrindenhormon (Cortisol)
  • Blutgase, pH-Wert, Elektrolyte: 
bei Schock, der Überwachung von Infusionspatienten, Nierenfunktionsstörungen
  • Parasitologische Stuhluntersuchung mittels Anreicherung durch Flotation und Zentrifugation
  • Gerinnungsanalyse: 
Thrombozyten, PT und aPTT bei Vergiftungen mit Ratten- bzw. Mäuseködern, unklaren Blutungen, Schock und bei Verdacht auf erbliche Blutgerinnungsstörungen
  • Zytologie: 
mikroskopische Beurteilung von Blutausstrichen, Hautgeschabseln, Urinsediment sowie Gewebe von Feinnadelaspirationen.
  • Pilzkulturen